ASK 13

Die ASK 13 ist ein doppelsitziges Schulungsflugzeug, hergestellt in Gemischtbauweise. Das Flugzeug ist der Nachfolger der K 7 und hat ebenso vorgepfeilte Flügel. WesentlicheVeränderungen ist die Bauweise als Mitteldecker und eine einteilige, zur Seite öffnende Haube. Dadurch wurde die Sicht des Copiloten (meist ein Fluglehrer) wesentlich verbessert. Eine weitere Neuerung ist das gefederte Hauptrad. Die guten Eingenschaften für den Schulungsflug sind ähnlich der K 7. Die ASK 13 ist heute in vielen Vereinen als Arbeitspferd der Schulung eingesetzt, wird aber inzwischen teilweise durch die ASK 21 ersetzt.

 

Klasse Doppelsitzerklasse
Spannweite 16 m
Länge 8,18 m
Flügelfläche 17,5 m²
Streckung 14,6
Leermasse 290 kg
max. Flugmasse 480 kg
Profil innen: Gö 535 + Gö 549außen Gö 541
min./max. Flächenbelastung 21,7 kg/m² / 27,4 kg/m²
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
beste Gleitzahl bei km/h 28 bei 85 km/h
geringste Sinkgeschwindigkeit bei km/h 0,8 m/s bei 75 km/h

Für unsere Vereinsmitglieder findet sich auf den internen Seiten das Flughandbuch, mit dem sich jeder Pilot vor dem ersten Start auf diesem Flugzeugtyp vertraut zu machen hat. ( Password erforderlich)

Kommentare sind geschlossen