Ziellandewettbewerb 2019

Der Sieger päsentiert den Pokal!

Bei böigem Westwind zwischen 12 und 17 Knoten fand sich ein kleines
Häufchen von 5 Segelfliegern (SF in der LSB, quo vadis?) auf dem
Flugplatz Donaueschingen ein, um den traditionellen Ziellandewettbewerb
zum Abschluss der SF-Saison durchzuführen. Gegen später kam noch der
unermüdliche Herbert dazu, um den Flugbetrieb zu unterstützen. Bis auf
den späteren Sieger Joachim blieben die Piloten durchweg deutlich unter
ihren sonst üblichen Leistungen, was mindestens zum Teil den sehr
schwierigen Windverhältnissen geschuldet war. Umso achtbarer war das
Ergebnis unseres frischgebackenen Schein-Piloten Marcel, welcher zum
ersten Mal bei solch einem Seitenwind flog. Und natürlich muss man sich
fragen, wo denn der Respekt des MM-Teams blieb, als sie sich einfach vor
die ehrwürdigen im Dienst ergrauten SF-Lehrer Henry und Klaus setzten

Hier noch das Ergebnis; wg. der kleinen Teilnehmerzahl einigte man sich
schon im Vorfeld darauf, den 3 Preis (3 Bügelfläschchen Bier) unter den
Plätzen 3 – 5 aufzuteilen, ganz im olympischen Sinne:
Joachim Hirt          6,9 m
Tobias Breithaupt    43,8 m
Klaus Ickert        63,2 m
Marcel Wahler        63,8 m
Henry Blum        68,8 m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.